Wie wär's mit Tee?

Bittersüsse Komödie in drei Akten

von Enrico Maurer

Regie:

Helen Burri


Souffleusen:


Das Stück

Henry Böhm ist ein grosser Filmstar, der bereits zweimal geschieden ist und gelegentlich zu viel trinkt. Bei den Dreharbeiten zu seinem neuen Film "Tödliche Liebe", einer trivialen Krimi-Komödie, beschliesst er, seinem Leben ein Ende zu setzen. Er sieht keinen Sinn mehr in seinem Dasein, wie auch in seinem Schaffen, und möchte die Erde mit einem – wie alles in seinem Leben – Paukenschlag verlassen. Aus diesem Grund hat er einen Auftragskiller engagiert, welcher ihn in seiner Hotelsuite ermorden soll. Sein Abgang soll der Nachwelt möglichst spektakulär in Erinnerung bleiben. Für die Publicity hat er eine Journalistin bestellt und den Interview-Termin in seine Suite verlegt, damit die Schlagzeilen auch wirklich exklusiv erscheinen.

 

Die äusserst attraktive Journalistin Julia trifft dann auch im Hotel ein und verzaubert Henry unweigerlich mit ihrem Charme. Nach tiefgründigen Gesprächen erwachen Henry's Lebensgeister wieder in vollen Zügen. Endlich sieht er wieder ein Licht am Horizont, wäre da nicht immer noch der Killer, welcher nach wie vor seinem Auftrag nachgeht, Henry ins Jenseits zu befördern...

Figuren und ihre Darsteller

Person

Henry Böhm

Carmen Kaiser

Isabelle Steiner

Felix Hubacher

Alexandra Nauer

Julia Martin

Katharina Nauer

Igor Petrow

Rolle

Filmstar

seine Filmpartnerin

Regieassistenz

Zimmerkellner

Hoteldirektorin

Journalistin

Schwester von Alexandra

mysteriöser Fremder

Darsteller

René "Chrösch" Hunkeler

Sonja Egli

vakant

Urs Odermatt

Marianne Zurkirchen

Yvonne Rombaldoni

Priska van de Giesen-Fuchs

Beat Fuchs